Der oberirdische Teil des Grabes (TT96A)

der Grabkomplex
[Abb. S34] Der oberirdische Teil des Grabes von Sen-nefer mit dem Eingang zur Grabkapelle (TT96A) und links dem heutigen Eingang zum unterirdischen Teil (TT96B)

Wie schon auf der vorherigen Seite erwähnt, besteht der oberirdische Teil aus einem großen Hof und einer T-förmigen (Abb. S35) Kultkammer bzw. Kapelle sowie dem Zugang zum eigentlichen Grab. Leider ist der oberirdische Teil ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden, da das Ganze Areal früher als Wohnstätte, Scheune und Stall verwendet wurde. Selbst die ägyptische Antikenverwaltung verwendete die Räume bis vor Kurzen noch als Depot.

Um trotzdem eine Vorstellung von einem ungefähren Aussehen der Grabanlage zu bekommen, habe ich anhand der Rekonstruktion von Friederike Seyfried das ursprüngliche Aussehen vom oberirdischen Teil des Grabes versucht zu rekonstruieren.

Nachbildung
[Abb. S35] Rekonstruktion des oberirdischen Teiles des Grabes Sen-nefer's nach Friedericke Seyfried

Das Besondere am Grab von Sen-nefer ist neben der Größe des Hofes vor allem das es keinen Beweis für eine gemauerten Eingangsbereich gibt. Das ist für Gräber aus dieser Zeit (18. Dynastie) eher ungewöhnlich. Andere, im oberirdischen Teil ähnlich gebaute, Gräber sind das Grab des Userhat (TT56) oder auch des Menna (TT69). Beide Anlagen haben aber einen gemauerten Eingangsbereich.

Seit 1999 wird der Oberteil des Grabes, parallel mit dem TT29 von Bruder Sen-nefer's, Amen-em-ope, durch belgisches Archäologen der Université Libre de Bruxelles unter der Leitung von Laurent Bavay restauriert, konserviert und dokumentiert. Weiter Informationen über den Stand finden Sie auf der Homepage der Archäologen (http://crea.ulb.ac.be/Thebes.html).

Sen-nefer Sen-nefers Garten Einlagerung des Getreides Begräbnisfeier

Plan der Kapelle
[Abb. S37] Skizze des oberirdischen Teil (TT96A) des Grabes
(Die mit rot markierten Zahlen in der Grafik sind mit Bildern der Wandmalerei aus dem Grab hinterlegt. Diese Verknüpfungen sind identisch mit denen in der untenstehenden Tabelle)

Die Malereien in den einzelnen Bereichen kann man grob wie folgt unterteilen. In der Vorhalle befinden sich Darstellungen von Sen-nefer und Senet-nai bei rituellen Opfergaben sowie in einem Bild (4) vom Garten des Amun Tempels. In der Passage wiederum wird Sen-nefer und seine Familie zu ihrer Lebzeit bei der täglichen Arbeit dargestellt. In der inneren Halle inklusive den Säulen finden sich dann Abbildungen bei denen Opfer und Huldigungen an Sen-nefer und Senet-nofret dargestellt werden. Dieser Teil wurde sicherlich als Kapelle für Opfer an die verstorbenen verwendet. Im Gegensatz diente die Vorhalle und die Passage hauptsächlich zur Aufrechthaltung der Erinnerung an Sen-nefer und seine Frau.
Weitere Details über die einzelne Darstellungen finden Sie in der untenstehenden Tabelle.

Nr. Text
Vorhalle
1 Opfergabe von Sen-nefer & Senet-nai für "Amun-re von Karnak"
2 Sen-nefer & Senet-nai bei einer Opfergabe (2 Register)
3 Überreste einer Stele mit Opferszenen
4 Garten des Amun-Tempels mit Teichen und Häusern und dem Tor des Amenophis II. Auf der Linken Seite ist das Original vor der Restauration durch das ULB, Recht das Aquarell von I. Rosellini (um 1829)
5 Sen-nefer mit Blumen und Enten
6 Sen-nefer beim Neujahrsopfer für Amenophis II. (4 Register)
7 Opfergabe von Sen-nefer & Ehefrau für "Osiris Onnophris"
8 Sen-nefer und Ehefrau beim Banquet mit einer Katze und einer Keule unter dem Sessel
9 Stele: Sen-nefer's Tochter opfert für Sen-nefer & Senet-nai
10 Kornspeicher Amun: Amenophis II. beim Feiern des Erntefest mit Palmen etc. (2 Register)
  Decke: Opfertexte
Passage
11 2 Szenen: Sen-nefer's bei der Überwachung und Zählung des Ernteertrages
12 Sen-nefer & Ehefrau opfern das Bouquet Amun's opfert an seinem Bruder Amen-em-ope
13 Sen-nefer kontrolliert und notiert die Produkte des "Sumpflandes" (2 Register)
14 Sen-nefer mit Familie beim Fischen und beim Vogelfang
15 Sen-nefer und Senet-nai beim Opfer mit Gästen und Harfenspielern (4 Register)
  Decke: Titel von Sen-nefer und autobiografische Texte im Ostteil
innere Halle
16 zwei Männer opfern an Sen-nefer & Senet-nofret; Rituale vor der Mumifizierung (2 Register)
17 Begräbniszeremonie mit Priestern und Statuen im Beisein von Sen-nefer & Senet-nofret 
18 Priester in Begräbnistracht mit Statuen von Osiris und Hator im Beisein von Sen-nefer & Senet-nofret
19 Pilgerzug nach Abydos mit Sen-nefer & Senet-nofret (3 Register)
20 falsche Tür mit bemalten Hauptgesims
21 Lautenspieler, Pärchen und zwei Reihen sitzender Menschen bei einem Opfer für Sen-nefer & Senet-nofret
22 Nische: Links - Sen-nefer segnet ein Opfer an seine Eltern; Rechts - Sen-nefer's Enkel mit Lauten- und Harfenspieler opfert das Bouquet Amun's an Sen-nefer & Senet-nofret
23 Nische: Links - Priester mit Musikantin und Harfenspieler opfert an Sen-nefer und seiner Frau; Rechts - Priester mit Opferliste segnet das Opfer vor Sen-nefer und seiner Frau
24 Nische: Seitenwände mit Rituellen Szenen; Hintere Wand - Tochter opfert zu Sen-nefer
  Decke: Titel von Sen-nefer als Stuart von Amenophis I, Vorsteher des Festivals von Tuthmosis I, etc.
innere Halle Säule (obere Register, das untere Register ist weitgehend zerstört)
Säule A
a Ein Mann opfert ein Bouquet an Sen-nefer
b Ein Mann opfert für Sen-nefer
c Ein Mädchen opfert Speisen an Sen-nefer
d -
Säule B
a Ein Mädchen opfert ein Bouquet an Sen-nefer
b Ein Mädchen opfert Kerzen an Sen-nefer
c Ein Mann opfert für Sen-nefer
d Ein Mann opfert Salben an Sen-nefer
Säule C
a Eine Frau opfert an Sen-nefer
b -
c Eine Frau Opfert Speisen an Sen-nefer
d Ein Mädchen opfert Speisen an Sen-nefer
Säule D
a Ein Mädchen opfert kherp-Zepter und Armreifen (?) an Sen-nefer
b -
c Ein Mädchen opfert Kleidung an Sen-nefer
d Ein Mann opfert ein Bouquet an Sen-nefer
Fundstücke, möglicherweise aus dem Grab
  4 Modellgefäße mit den Titel von Sen-nefer  (jetzt in New York)
  Vase von Sen-nefer (jetzt in New York)
Tabelle mit den Darstellungen im oberirdischen Teil

Literatur: Life and Death in Ancient Egypt (Scenes from Private Tombs in New Kingdom Thebes) - Sigrid Hodel-Hoenes (Verlag Cornell University Press 2000); Porter & Moss: 1-2: Topographical Bibliography of Ancient Egyptian Hieroglyphic Texts, Reliefs and Paintings: Volume I, part 2: The Theban Necropolis: Royal Tombs and Smaller Cemeteries.

Danke an Ursula Selzer für ihre Hilfe zu dieser Seite und an die Université Libre de Bruxelles für Ihre Fotos [Abb. S38, S40 - S41].